Förderverein Alte Mühle e.V.

Entwicklung vom Mühlenrettungs- und Mühlen-bauverein zum Crawinkler Geschichts-, Heimat- und Traditionsverein


Ein Rückblick fällt umso leichter, je mehr geschaffen wurde, worauf man mit Recht stolz sein kann. Vielen Kritikern und Hürden zum Trotz fanden sich 1999 mutige Leute mit vermutlich zu viel Freizeit, die an die gleiche Vision glaubten: Die Rettung der abbruchreifen Alten Mühle in Crawinkel und die Schaffung eines sozialen und kulturellen Gemeindezentrums. Zu diesem Zweck sollte eine breite Öffentlichkeit für ein ehrenamtliches Engagement zur Schaffung eines Museums, eines Jugend- sowie Seniorenclubs gewonnen werden. Des weiteren sollten notwendige finanzielle Mittel über Fördermittel beantragt und unter anderem durch eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen eingespielt werden. So entstand in den folgenden Jahren eine enge Zusammenarbeit mit anderen gemeinnützigen Vereinen und viele Veranstaltungen wurden zur festen Tradition im Veranstaltungskalender. Zahlreiche Höhepunkte sind daher seit Beginn der Rettung zu verzeichnen und die Ziele laut Satzung wurden, wie man vor Ort sehen kann, übererfüllt.

 

Der Förderverein hatte es sich seit Beginn seines Bestehens ebenso zur Aufgabe gemacht, in den Museumsräumlichkeiten dem bedeutendsten Handwerk der Gemeinde Crawinkel, der Mühlsteinhauerei, ein Denkmal zu setzen und es vor dem Vergessen zu bewahren. Diese Arbeiten wurden im Jahr 2012 mit der Eröffnung zum Deutschen Mühlentag abgeschlossen.

 

Neben der Unterstützung der Gemeinde bei der Sanierung der ,,Alten Mühle" hat sich der Förderverein ,,Alte Mühle" e.V. aber auch der Aufarbeitung der Geschichte und Traditionspflege verschrieben, ein Aufgabenfeld, welches nach dem Abschluss der Sanierungsarbeiten am Gebäudekomplex und der Einweihung des Gemeindezentrums im Jahr 2008 das Hauptaufgabenfeld des Vereins geworden ist. Die durch den Verein bereits herausgegebenen Publikationen zur Ortsgeschichte sowie die durchgeführte Ausstellung dokumentieren diesen Willen, in Zukunft weitere vergessene Fakten und Begebenheiten der Crawinkler Heimatgeschichte dem Vergessen zu entreißen bzw. vor dem Vergessen zu bewahren. Dafür ist jede Hilfe und Unterstützung willkommen.